Verankerung von Werten in den Kernprozessen

Verankerung von Werten in den Kernprozessen

Mit CTT können Unternehmen spielend leicht die vorherrschenden Werte in ihrem Unternehmen ermitteln. Das Online-Panel von CTT ist dazu in wenigen Tagen auf die individuellen Bedürfnisse des Unternehmens abgestimmt.

Im Vorgespräch werden mit dem "Processowner" die Ziele und die Zielgruppen abgestimmt. Der Workshop findet stark interaktiv mit allen Beteiligten statt. Hierbei werden nicht nur die Ergebnisse der Befragung präsentiert, sondern es wird ganz lebhaft über die Bedeutung von Werten diskutiert und in wechselnden Teams wird der Zusammenhang Werte-Entscheidung-Verhalten erlebbar gemacht.

Das Ergebnis des Workshops ist für die Teilnehmer in der Regel ein sehr schönes Gruppenerlebnis.
Doch das wäre noch nicht genug! Wir sind überzeugt von der positiven Kraft von CTT und haben dazu einen ganz konkreten Action-Plan entwickelt, der jedem Unternehmen die Möglichkeit gibt, dauerhaft und spürbar von den Ergebnissen des Workshops zu profitieren.

Leitfragen für ausgewählte Themenfelder

Nehmen Sie sich die Zeit, mit Ihren Kollegen folgende Fragen zu besprechen:

  • Wo finden sich heute Ihre Kernwerte in den Prozessen?
  • Was bedeuten diese Werte für...?
  • Wie kann man diese Werte erlebbar / sichtbar machen?

Jedes Unternehmen hat Themenfelder, die maßgeblich für den Erfolg sind.

Einige Beispiele:

  • Vertriebsprozesse
  • Recruitingprozesse
  • Führung
  • Verhalten gegenüber Kunden, Dienstleistern und innerhalb des Teams

Nimmt man die Ergebnisse des CTT-Workshops und arbeitet diese zeitnah mit Projektteams über einen Zeitraum von 3 Monaten in die ausgewählten Prozesse des Unternehmens ein, erhält man mit größter Sicherheit eine authentische, lebendige, positive Unternehmenskultur, die für jeden spürbar ist.

Empfohlene Links:

  • Unternehmenskultur ist jetzt messbar
  • Webinar: Werte für den Erfolg erkennen
  • Der Ursprung: Richard Barretts
    www.valuescentre.com

Aus unserem Blog

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Rahmenverträge mit wettbewerbsstarken Unternehmen im Bereich Naturheilmittel geschlossen

resources.0.properties.alternative

Aktuell haben wir weitere Rahmenverträge mit wieder sehr wettbewerbsstarken Unternehmen geschlossen.

Mehr erfahren

Wenn ein (rarer) Mitarbeiter kündigt, was dann? Möglichkeiten des Boomerang-Recruitings

resources.0.properties.alternative

Am 12. Juni wurde im Blog Personalblogger der Artikel  Niemals geht man so ganz – Boomerang Recruiting als Lösung des „Fachkräftemangels“? veröffentlicht. Darin beschreibt der Autor Alexander Hohaus ein Programm im Unternehmen, um ehemalige Kollegen nach knapp 2 bis 3 Jahren zurück zu holen. Dabei erläuterte er die Vor- und Nachteile dieser Methode. Er kommt er zu dem Schluss, dass die Kontaktpflege vom entsprechenden Unternehmen nur gewollt sein muss. Dazu ein Kommentar von Dr. Johannes Terhalle:

Mehr erfahren

Candidate Experience bei Dr. Terhalle & Nagel. Ein Kandidatenfeedback

resources.0.properties.alternative

Mit dem Begriff der Candidate Experience wird die externe Wahrnehmung des Unternehmens durch Kandidaten beschrieben. Dies ist eine Rückmeldung auf den erlebten Prozess, auf die Kultur des Unternehmens und die Haltung der Kontaktpartner (wertschätzend / Augenhöhe). Aus unserer Sicht ist die Candidate Experience ein wesentlicher Baustein in der Entscheidung eines Bewerbers / Kandidaten für oder gegen einen Job / ein Unternehmen.

Mehr erfahren