Softskill-Workshop in Jena: Die Kunst als Lernfeld für Studierende

Softskill-Workshop in Jena: Die Kunst als Lernfeld für Studierende

Das Motto war diesmal: „Kunst und Wirtschaft im Spannungsfeld zwischen handmade und hightech“

Arbeiten der Künstlerin Anke Neumann bildeten den Bezugsrahmen. Die Künstlerin erstellt Lichtobjekte aus Papier und optischen Fasern.

Bei diesem Projekt geht es um vielversprechende Nachwuchskräfte. Die angehenden Ingeneure erleben intensiv die Wichtigkeit der Meta-Kompetenzen, die später im Job und für die Karriere von großer Bedeutung sind.

Das Ungewöhnliche an „Begegnung Kultur – Technik – Wirtschaft“ besteht in der Kombination von Kunst und Kultur mit technischen und wirtschaftlichen Fragen. In der spannenden Workshop-Atmosphäre haben die Studierenden der FH-Jena die Möglichkeit, sich ganz intensiv mit der Relevanz von Kunst für Innovationsprozesse auseinanderzusetzen. Herr Dr. Johannes Terhalle bietet den Studierenden wichtige Einblicke in Themen aus Hightech-Unternehmen – wie Innovationsprozesse in Entwicklungsabteilungen – und eröffnet neue Perspektiven, wie man komplexe Fragestellungen erfolgreich lösen kann.

Grundlage ist die Erkenntnis, dass eine gute fachliche Ausbildung allein keine Garantie für Erfolg im Beruf ist. Fähigkeiten wie Kreativität, Teamfähigkeit oder Wertebewusstsein sind mindestens ebenso wichtig.

Die Zusammenarbeit mit einem so innovativen Unternehmen wie der Jenoptik AG setzt zusätzlich viele positive Impulse. Dieses schlüssige Konzept macht den bundesweit einzigartigen Workshop so erfolgreich.

Über den Workshop „Begegnungen Kultur – Technik –Wirtschaft“:

Der bundesweit einzige Workshop findet in Kooperation zwischen der FH-Jena, der Jenoptik AG als Sponsoring Partner und der Dr. Terhalle & Nagel Personalberatung GmbH statt. Die Konzeption liegt bei Dr. Terhalle & Nagel in Zusammenarbeit mit der Jenoptik AG. Als Thema des Workshops werden regelmäßig Kunstförderprojekte der Jenoptik genutzt. Der Workshop findet einmal pro Semester statt. Die FH-Jena gehört offiziell  zu den von der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ und ihrem Projektpartner Deutsche Bank ausgezeichneten „365 Orten im Land der Ideen“.

Aus unserem Blog

Das könnte Sie auch interessieren

Einladung zum Workshop "Disruption - Was kommt da auf uns zu?"

resources.0.properties.alternative

Am Dienstag, 23.05.17, lädt Dr. Terhalle & Nagel zum Unternehmergespräch. Dazu wird Andreas Duffner, ein anerkannter Experte auf dem Gebiet, sprechen. Die Teilnehmer erwartet ein ungewöhnliches, innovatives Workshop-Format. 

Welcome: 16.30, Workshop: 17.00 - 19.00 Uhr, Ende gegen 20.00 Uhr

Mehr erfahren

Einladung zum Workshop "Wie Werte den Unternehmenserfolg bestimmen"

resources.0.properties.alternative

Am Mittwoch, den 15.03.17, lädt Dr. Terhalle & Nagel zum Unternehmergespräch. Dazu wird Andreas Welther, ein anerkannter Experte auf dem Gebiet der Unternehmenskultur, sprechen. Die Teilnehmer erwartet ein ungewöhnliches, innovatives Workshop-Format.

Welcome: 16.30, Workshop: 17.00 - 19.00 Uhr, Ende gegen 20.00 Uhr

Mehr erfahren

Kulturaudit im Praxistest: Tolle Rückmeldung nach Workshop zur Unternehmenskultur

resources.0.properties.alternativeresources.0.properties.alternative

Unternehmen mit guter Unternehmenskultur (z.B. Great Place to Work-Gewinner) performen oft überdurchschnittlich. Es lohnt sich, sich seine Kultur bewusst zu machen! Mit dem Cultural Transformation Tool (CTT) von Richard Barrett sind die Kernwerte eines Unternehmens leicht zu ermitteln. Durch einen begleitenden Workshop werden Werte besprechbar und in die Unternehmensprozesse integrierbar. Ein Kunde von uns hat es ausprobiert und ist begeistert: "... So etwas hatten wir in der Qualität seit der Firmengründung vor 15 Jahren noch nicht."

Mehr erfahren