Mein Buchtipp für Euch zu Weihnachten: The Seven-Day Weekend

Mein Buchtipp für Euch zu Weihnachten: The Seven-Day Weekend

Ein Buchtipp also. Welches meiner Lieblingsbücher soll ich hier nennen? Ganz schön schwierig? Nein! Denn diess Buch kennt Ihr sicher noch nicht!

Dieses Buch ist kein Business Buch, sondern ein Buch über das Leben im Business. Jeder kennt berufliche Begleiterscheinungen wie Staus auf dem Arbeitsweg, unsinnige Reportings, umständliche Prozessvorgaben, uninspirierte Meetings, sinnlose Meilensteine, lebensferne Produktentwicklungen etc. Die meisten von uns nehmen diese Umstände als gegeben hin. Nicht so Ricardo Semler. Er ist ein Querdenker, der irgendwann keine Lust mehr hatte, Business Standards gegen den Willen der Belegschaft und auch gegen sein eigenes Gefühl zu vertreten. Gemeinsam mit seinen Mitarbeitern hat er kreative Lösungen gefunden, die allen Beteiligten mehr Spaß bei der Arbeit und dem Unternehmen viel mehr Erfolg bringen.

Das Buch verstört die angepasste Business Seele. Mancher mag denken "Ok, das ist Brasilien, aber wir sind hier in Deutschland!" Festzuhalten bleibt, dass hier jemand über 20 Jahre die Arbeitskultur in seinen Unternehmen bewusst gestaltet und derart verändert hat, dass Unternehmer aus der ganzen Welt nach Brasilien pilgern, um sich das vor Ort anzusehen.

Dieses Buch ist ein Wachmacher! Und die frohe Botschaft ist: Man kann Unternehmenskulturen entwickeln!

Viel Spaß bei der Lektüre und Frohe Weihnachten!

Ricardo Semler ist bekannt geworden durch seinen Bestseller "Maverick!" Das vorgestellte Buch heißt "The Seven-Day Weekend - a better way to work in the 21st century".

Aus unserem Blog

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Rahmenverträge mit wettbewerbsstarken Unternehmen im Bereich Naturheilmittel geschlossen

resources.0.properties.alternative

Aktuell haben wir weitere Rahmenverträge mit wieder sehr wettbewerbsstarken Unternehmen geschlossen.

Mehr erfahren

Wenn ein (rarer) Mitarbeiter kündigt, was dann? Möglichkeiten des Boomerang-Recruitings

resources.0.properties.alternative

Am 12. Juni wurde im Blog Personalblogger der Artikel  Niemals geht man so ganz – Boomerang Recruiting als Lösung des „Fachkräftemangels“? veröffentlicht. Darin beschreibt der Autor Alexander Hohaus ein Programm im Unternehmen, um ehemalige Kollegen nach knapp 2 bis 3 Jahren zurück zu holen. Dabei erläuterte er die Vor- und Nachteile dieser Methode. Er kommt er zu dem Schluss, dass die Kontaktpflege vom entsprechenden Unternehmen nur gewollt sein muss. Dazu ein Kommentar von Dr. Johannes Terhalle:

Mehr erfahren

Candidate Experience bei Dr. Terhalle & Nagel. Ein Kandidatenfeedback

resources.0.properties.alternative

Mit dem Begriff der Candidate Experience wird die externe Wahrnehmung des Unternehmens durch Kandidaten beschrieben. Dies ist eine Rückmeldung auf den erlebten Prozess, auf die Kultur des Unternehmens und die Haltung der Kontaktpartner (wertschätzend / Augenhöhe). Aus unserer Sicht ist die Candidate Experience ein wesentlicher Baustein in der Entscheidung eines Bewerbers / Kandidaten für oder gegen einen Job / ein Unternehmen.

Mehr erfahren