Blog {fileReference.properties.alternative

Wenn ein (rarer) Mitarbeiter kündigt, was dann? Möglichkeiten des Boomerang-Recruitings

resources.0.properties.alternative

Am 12. Juni wurde im Blog Personalblogger der Artikel  Niemals geht man so ganz – Boomerang Recruiting als Lösung des „Fachkräftemangels“? veröffentlicht. Darin beschreibt der Autor Alexander Hohaus ein Programm im Unternehmen, um ehemalige Kollegen nach knapp 2 bis 3 Jahren zurück zu holen. Dabei erläuterte er die Vor- und Nachteile dieser Methode. Er kommt er zu dem Schluss, dass die Kontaktpflege vom entsprechenden Unternehmen nur gewollt sein muss. Dazu ein Kommentar von Dr. Johannes Terhalle:

Mehr erfahren

#deinjob – die erste Jobmesse auf Twitter

resources.0.properties.alternative

Die erste Twitter-Jobmesse steht diesen Mittwoch an. Die Unternerhmen stellen sich, jeweils in einer einstündigen Sprechstunde, auf Twitter potenziellen Jobinteressierten. Die Fragen dabei sind: Stellen sich Unternehmen mit Social Media Profilen den Interessierten nicht permanent zur Verfügung? Wie akzeptiert und sinnvoll ist Twitter als Recruitingkanal? Was wird diese Aktion den Beteiligten bringen? Wir werden das Ganze gespannt verfolgen. Hier die Agenda:

Mehr erfahren

Das Phänomen der Aktivierung

resources.0.properties.alternative

Der Headhunter findet über Ident und Direktansprache Kandidaten, die latent wechselwillig sind. Der Personalberater ist aber nie der Grund für einen Wechsel, er löst also nicht den Wechselwunsch aus. Er ist vielmehr derjenige, der versteckte Wechselwünsche entdeckt und aktiviert.

Mehr erfahren