Valuesimpact - how to win the best candidates with teamculture

Valuesimpact is an online-value-assessment. By characterising the current and desired culture in the light of the economic challenges a team faces, you easily get a better understanding of where a team stands and what spirit is needed to move forward.

Two important advantages:

1. It makes visible the current and desired team culture. When defining a profile the recruiting-partner and the hiring manager can now easily talk about the chances for microchange and team development. Besides the technical skills, personality and cultural fit have the strongest impact on the future added value of a new team member.

2. After the first interviews with candidates you might want to build a better relationship and attract them more intensivly to your company - so that they have no reason to take a closer look at other options... With the means of Valuesimpact the hiring manager uses an additional phone call with the candidates he considers for the job before the second interview. He might introduce the team culture to the candidate and explain why he is the perfect match and how he can contribute to the further development.
Which candidate has ever experienced such attention of a hiring manager? 

Valuesimpact is - at the moment - free of charge. For everybody who knows about the power of culture and wants to gain a comparative advantage in the war for talent.

Dr. Terhalle & Nagel have developed Valuesimpact on the basis of the Cultural Transformation Tools of Richard Barrett.

Aus unserem Blog

Das könnte Sie auch interessieren

Das ist Cultural Fit!

Dr. Johannes TerhalleDas ist Cultural Fit!

Unternehmen formulierten in der jüngeren Vergangenheit immer wieder, dass der fehlende Cultural Fit bei der Schließung einer Vakanz zu beträchtlichen Spannungen und Kosten führen kann. Und es gibt zunehmend mehr (softwaregestützte) Ansätze im Markt, mit denen die Passung potenzieller Bewerber hinsichtlich ihres Cultural Fit zum Unternehmen geprüft und abgesichert werden soll. Die Methoden kamen und gingen und sind aus unserer Sicht eher nicht seriös oder praxistauglich.

Mehr erfahren

Unternehmenskultur ist jetzt messbar

Gerrit A. NagelUnternehmenskultur ist messbar

Bislang galt die Messbarkeit von Unternehmenskultur als schwierig oder sogar als gescheitert. Eine Vision oder Strategie einer Führungsperson wird aber immer nur umgesetzt, wenn sie von der Unternehmenskultur unterstützt wird. Deswegen lohnt es sich, mehr darüber zu erfahren. Wir selbst halten es hier mehr mit Peter Drucker, dessen Aussage berühmt ist: “Culture eats Strategy for Breakfast”.

Mehr erfahren

Eine gute "Candidate Experience" ist notwendig - aber nicht hinreichend

Gerrit A. NagelEine gute "Candidate Experience" ist notwendig - aber nicht hinreichend

Die Studie "Candidate Experience 2014" berichtet, was Bewerber im Recruitingprozesses erleben. Hier lesen Sie die Ergebnisse auf einen Blick. Da über 80% der Bewerber im Bekanntenkreis von ihren Erlebnissen erzählen, ist es durchaus relevant für das Image eines Unternehmens, dafür ein Bewusstsein zu entwickeln.

Wie man die richtigen Mitarbeiter gewinnt, verrät der Ansatz jedoch nicht! Als Headhunter thematisieren wir in jedem Briefing immer wieder die Erfolgsfaktoren einer Firma, die Unternehmenskultur und den Recruiting Prozess. Die Sicht der Personaler und Fachbereiche im Tagesgeschäft ist leider oft eher technisch geprägt. Aber nur mit konsequentem 360 Grad-Briefing erreichen Sie gute und zügige Besetzungen. Wer erfolgreich "Active Sourcing" betreiben will, dem verraten wir hier einige Tipps.

Mehr erfahren
Die Inhalte werden geladen